Das sind unsere im Sommer immergrünen, saftigen Weiden. Die Zäune der verschieden gelegenen Koppeln werden regelmäßig kontrolliert, genauso wie die kleinen Unterstände und die frostsicheren Selbsttränken.

 

 

 

Die größten Weiden befinden sich bei uns hinter dem Marienhof, wo das Gelände an den Wald angrenzt. Hier ist das weite Feld in mehrere Koppeln unterteilt, die je nach Grasstand zu unterschiedlichen Zeiten abgefressen werden können.

Hier stehen momentan: Livento, Little Foot,  Mathilda & Zottel, Mowgli, Sternstunde, Campari, Eagle.


 

 

Mit etwas Glück begrüßen dich die Pferde aber auch schon direkt an der Zufahrt zum Marienhof. Hinter einer einzelnen Reihe von Bäumen neben der Zufahrtsstraße sind nämlich direkt einige Koppeln abgegrenzt, auf denen auch immer wieder Pferde zu finden sind.

Hier stehen momentan: Yakari, Perlentänzer, Kaja, Al Capone.


Pinkstar von GB

Nicht alle unserer Weiden sind jedoch so leicht zu finden, denn es gibt auch welche, die etwas versteckt liegen. So zum Beispiel das eingegrenzte Waldstück hinter unserer Reithalle, wo auch gerne die Pferde hingestellt werden, die es nach einer Verletzung langsam angehen müssen. Oder trächtige Stuten, die es nicht mehr zu bunt treiben müssen, denn hier haben sie ganz die Ruhe weg.

Hier stehen momentan: Balios, Donna Doria, Loganda


 

Und noch eine letzte Koppel gibt es bei uns am Hof. Diese findest du hinten beim Reitplatz, ebenfalls etwas entfernt von ganzen Trubel und teils schön schattig gelegen neben hohen Bäumen. Hier kann man sogar teilweise, wenn man Glück hat und die richtigen Momente in der Dämmerungszeit erwischt, das eine oder andere Reh zwischen den Bäumen stehen sehen, denn ab und an verirren sie sich ganz schön nah hier her.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!